Pressebereich

1stQ auf dem ESCRS 2017 in Lissabon:

Mannheimer Katarakt-Spezialist präsentiert sich als Partner für die refraktive Punktlandung

1stQ zeigt auf dem diesjährigen Kongress der ESCRS in Lissabon sein umfassendes und funktionales Katarakt-Programm, welches neben Intraokularlinsen auch Flüssigkeiten, mikrochirurgische Instrumente, OP-Sets sowie Applikationsberatung umfasst.

Der Kongressauftritt von 1stQ steht unter dem Motto „The Fine Arts are all about Mastery. Our finest Art is the Artificial Lens.“ Im Rahmen des Kongressauftrittes lädt 1stQ zu einer Ausstellung ein und zeigt ausgewählte Werke rund um das Thema „Kunst und Kunstlinse“ des Kölner Künstlers Sina Mostafawy.

„Als letzter deutscher inhabergeführter Linsenhersteller messen sich alle 1stQ Produkte und Dienstleistungen an unserem Ehrgeiz und Anspruch, Menschen nach der Operation am Grauen Star wieder zum Optimalen, Natürlichen Sehen (ONS) zu verhelfen", so Rüdiger Dworschak, CEO & Founder 1stQ sowie Entwickler der AddOn®-Sulkuslinse. „Unser funktional ausgerichtetes Linsenportfolio umfasst daher neben Basis- auch AddOn®-Linsen. So erreichen wir für die Patienten die individuell sinnvollste Kombination aus Sehfunktionen, die zum Erreichen der refraktiven Punktlandung notwendig ist.“

Der ESCRS findet vom 7.-11. Oktober 2017 in Lissabon statt. Den Stand von 1stQ finden Sie in Pavillon 2 Stand P222.

www.1stq.de
www.ons-grauerstar.de
www.facebook.com/1stQDeutschland/