Grauer Star (Katarakt)

Die Behandlung des Grauen Star mit funktionsorientierten Kunstlinsen

Diagnose: Grauer Star! Die eingetrübte, natürliche Linse muss operativ entfernt und durch eine Kunstlinse, auch Intraokularlinse oder kurz IOL genannt, ersetzt werden.

Was passiert mit dem Sehen durch das Entfernen der natürlichen Linse?

Durch das Entfernen der natürlichen Linse gehen alle für das Sehen notwendigen Funktionen der Linse, wie beispielsweise das scharfe Sehen in allen Distanzen oder das kontrastreiche Sehen bei Dämmerung, zunächst verloren. Die Kunstlinse jedoch kann sämtliche Sehfunktionen wiederherstellen. Sie kann unterschiedliche Sehfehler korrigieren und die individuellen Wünsche der Patienten an das Sehen erfüllen - immer unter Berücksichtigung der individuellen medizinischen Voraussetzungen des Patienten.

Die Kunstlinsen aus dem Qfunctional-System sind in der Lage die unterschiedlichen und komplexen Anforderungen an das Sehen nach der Operation am Grauen Start zu erfüllen. Jede IOL besitzt Funktionen, die die verlorenen Sehfunktionen wiederherstellen können. In Übereinstimmung mit den Patientenanforderungen definiert der Operateur die am besten geeignete IOL, mit dem Ziel, das optimale, natürliche Sehen nach der Katarakt-OP (ONS) wiederherzustellen. Damit ist die bestmögliche optisch-funktionale Versorgung des Patienten gewährleistet.
Das Qfunctional-System bietet für jeden Kataraktpatienten die optimale Sehlösung. Mit den Basis IOL sowie den AddOn IOL bietet 1stQ für jeden Patienten die sinnvollste Kombination aus Funktionen, die für die Wiedererlangung des optimalen, natürlichen Sehens notwendig ist.

Optimales, natürliches Sehen - die fünf Funktionen der Kunstlinse

In jungen Jahren kann fast jeder Mensch Objekte sowohl in der Nähe, der Ferne und auch im mittleren Bereich (PC-Entfernung) ohne Probleme scharf sehen. Dies bezeichnen wir als optimales, natürliches Sehen. Etwa ab dem 40sten Lebensjahr verlieren wir die Fähigkeit, in der Nähe scharf zu sehen und benötigen dazu eine Lesebrille. Mit fortschreitendem Alter trübt sich die natürliche Augenlinse ein, es kommt zur sog. Katarakt (griech. "Wasserfall"), was zu einer signifikanten Sehverschlechterung führt. Grundsätzlich kann die Kunstlinse alle für das optimale, natürliche Sehen notwendigen Funktionen ersetzen.

1. Mit der Basis Funktion wird das scharfe Sehen in die Ferne wiederhergestellt. Für die Nähe wird jedoch zumeist noch eine Lesebrille benötigt.
2. Durch die Progressiv Funktion wird das scharfe Sehen in der Nähe (z.B. Zeitung lesen) und in der mittleren Sehdistanz (z.B. für das Arbeiten am PC) wiederhergestellt.
3. Durch die Schutz Funktion werden mittels Blaulichtfilter die Farben wieder als natürlich und angenehm wahrgenommen.
4. Die Dämmerungs Funktion sorgt im Dämmerlicht bzw. bei schlechten Sichtverhältnissen für kontrastreicheres Sehen.
5. Im Falle einer Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) sorgt die Abbildungs Funktion der IOL für ein verzerrungsfreies Sehen.

Erfahren Sie hier, welche Sehfunktionen Kunstlinsen wiederherstellen können.